Beiträge vom PC auf Instagram posten und planen: Mit dem Instagram Creator Studio

Seit einigen Monaten gibt es nun zusätzlich zum Facebook Creator Studio auch das Instagram Creator Studio. Es erlaubt die Verwaltung eines Instagram-Business-Accounts über den Desktop und bietet damit einige neue nützliche Funktionen.

Aufbau

Instagram Creator Studio Übersicht

Das Instagram Creator Studio ähnelt dem Facebook Creator Studio sehr stark und ist in der linken Seitenspalte in folgende Teilbereiche gegliedert:

  • Beitrag erstellen
  • Content-Sammlung
  • Insights
  • Instagram-Konten

Beitrag erstellen

Im Reiter „Beitrag erstellen“ gibt es die Möglichkeit ein IGTV-Video oder auch einen normalen Beitrag für das Instagram-Feed hochzuladen. Zusätzlich gibt es nun auch das lang erwartete Feature, Beiträge für einen bestimmen Zeitpunkt einzuplanen, was zuvor nur umständlich über Drittanbieter-Tools möglich war. (Aktuell 16.08.2019: Die Einplanung ist nur für sieben Tage in die Zukunft möglich, eventuell wird dies in Zukunft noch angepasst). Die Feed-Beiträge lassen sich entsprechend der auf Instagram üblichen Abmessungen (Square, Landscape, Vertical) zuschneiden, auch lässt sich ein Standort hinzufügen. Karussell-Posts sind zum aktuellen Zeitpunkt noch nicht möglich.

Content-Sammlung

Der Bereich „Content-Sammlung“ zeigt alle Beiträge kategorisiert nach dem Status „Veröffentlicht“, „Geplant“, „Entwurf“ oder „Archiviert“ an. Auch lässt sich zwischen den verschiedenen Beitragsformaten „Video“, „Foto“, „Karussell“, „Stories“ und „IGTV“ unterscheiden. Die Content-Sammlung bietet – identisch zum gleichnamigen Tool im Facebook Creator Studio – eine übersichtliche Möglichkeit, die Beiträge zu verwalten.

Insights

Bildschirmfoto 2019-08-16 um 11.20.22

In den Insights findet man zwei Bereiche: „Aktivität“ und „Zielgruppe“. Unter „Aktivitä“t sieht man die Zusammenfassung der Aktivitäten mit dem Account in den letzten Tagen. Unter „Zielgruppe“ finden sich die dazu passenden Insights zur Demographie der Follower. Alle Statistiken sind so auch in der Instagram App zu finden.

Instagram-Konten

Hier hat man eine Übersicht der aktuell über das Creator Studio verwalteten Instagram-Konten und die Möglichkeit, neue Accounts (rechts oben) hinzuzufügen.

Live-Videos vom Rechner aus starten

Im Vergleich zur mobilen App und zum Facebook Creator Studio fehlen aktuell jedoch (noch) einige Funktionen. Zusammenfassend sind dies: 

  • Stories und Karussell-Beiträge am Desktop-PC erstellen
  • Live-Videos vom Rechner aus starten
  • Instagram Direct Nachrichteneingang (bisher nur über Facebook Creator Studio)
  • Rechte-Manager für Videos und Bilder

Wie kann ich das Creator Studio nutzen? 

  1. Zuallererst müssen Sie mithilfe unseres Tutorials ihr herkömmliches Profil zu einem Instagram Business Account oder auch Creator-Profil umwandeln. Wichtig: Das Business-Profil muss unbedingt mit einer Facebook-Seite verknüpft sein, ansonsten funktioniert es nicht.
  2. Anschließend rufen Sie das Creator Studio unter folgendem Link https://business.facebook.com/creatorstudio/ auf ihrem Desktop-PC auf. Wenn ihre Facebook-Seite und ihr Instagram-Account miteinander verbunden sind, sollte Facebook Sie gleich fragen, ob sie ihren Instagram-Account hinzufügen wollen.

Fazit

Mit dem Instagram Creator Studio geht Facebook endlich den richtigen Weg und bietet Business-Nutzern eine Möglichkeit ihre Accounts auch vom Desktop aus zu verwalten. Dies vereinfacht den Workflow um ein Vielfaches. Sollten die aktuell fehlenden Funktionen noch integriert werden, ist dieses Tool in Zukunft schon nicht mehr wegzudenken. So geht Instagram einen wichtigen Schritt in die Richtung, für Firmen einfacher nutzbar und damit noch attraktiver zu werden.